Der Bund lockert ab dem 11. Mai 2020 weitere Massnahmen

29. April 2020

Ab Montag, 11. Mai 2020, können Läden, Restaurants, Märkte, Museen und Bibliotheken wieder öffnen. In den Primar- und Sekundarschulen darf der Unterricht wieder vor Ort stattfinden und im Breiten- und Spitzensport sind wieder Trainings möglich. Dies hat der Bundesrat beschlossen. Der öffentliche Verkehr wird wieder nach dem ordentlichen Fahrplan funktionieren. Die Lockerungen werden durch Schutzkonzepte begleitet und sind mit Einschränkungen verbunden. Das Abstandhalten und die Hygienemassnahmen müssen nach wie vor eingehalten werden. Weitere Lockerungen der Corona-Massnahmen sind gemäss Bundesrat für den 8. Juni vorgesehen.

Hotline in Betrieb
Zur Klärung von Fragen betreibt der Kanton eine zentrale Telefon-Hotline. Bitte beachten Sie: Es werden keinerlei medizinische Fragestellungen via Hotline beantwortet. Telefon 041 939 20 70 (Betriebszeiten: Werktags, 8-12 Uhr und 13.30-17 Uhr).

Der Bund betreibt eine Corona-Infoline unter der Nummer 058 463 00 00, täglich, 24 Stunden.

Die Massnahmen zum Abstandhalten und zur Hygiene bleiben gültig und wichtig. Besonders gefährdete Personen sollen weiterhin zu Hause bleiben.

Mitteilung (29.4.2020): Bundesrat lockert weitere Massnahmen ab dem 11. Mai 2020, Verordnung (29.4.2020)

Mitteilung (29.4.2020) Bund hat Entscheide zu Maturitätsprüfungen gefällt

Mitteilung (29.4.2020) Bundesrat erlaubt Sport-Trainings ab 11. Mai

Mehr Informationen zu den Massnahmen, Verordnungen und Erläuterungen

Neues Coronavirus: Situation Schweiz und International (Informationen BAG)

Informationen in leichter Sprache

Informationen in Gebärdensprache