Kantonsrat und Regierung wollen Planungsbericht zu Breitensport

15. Mai 2021

Am Sessionstag vom 11.05.2021 hat der Luzerner Kantonsrat die Motion über einen Planungsbericht zur finanziellen Breitensportförderung im Kanton Luzern (M 383) einstimmig als erheblich erklärt. Die Motion wurde von unserem Präsidenten, Urs Dickerhof, eingereicht. Damit wird der Regierungsrat aufgefordert, einen Planungsbericht zur finanziellen Breitensport- und Juniorenförderungsstrategie zu erstellen, um das Ungleichgewicht in der Alimentierung zwischen Kultur und Sport auszugleichen. In der Stellungnahme zur Motion erklärte die Luzerner Regierung, dass diese Ziele durch die Unterstützung und die Durchführung von Programmen und Projekten sowie die Unterstützung von Sportorganisationen und des Baus, Betriebs und Unterhalts von Sportanlagen erreicht werden sollen.

Sport, Bewegung sowie der Breitensport haben einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Ihre positiven Effekte sind unbestritten und sind insbesondere in den Bereichen Gesundheit und Prävention, Bildung, Zusammenhalt und Integration sowie Volkswirtschaft und Tourismus von grosser Bedeutung. Vor diesem Hintergrund ist es unabdingbar, dass Sport und Bewegung im Allgemeinen und der Breitensport im Speziellen von der öffentlichen Hand gefördert und unterstützt werden.

Für die Erarbeitung des Planungsberichts zur finanziellen Breitensportförderung im Kanton Luzern soll, wie bei der Erarbeitung des sportpolitischen Konzepts 2017, eine breit abgestützte Projektorganisation gebildet werden.

Motion Dickerhof Urs und Mit. über einen Planungsbericht zur finanziellen Breitensportförderung im Kanton Luzern und Stellungnahme >>>