Programm SPORTFORUM 2019

3. November 2019

Am Samstag, 30. November 2019, findet im Seminarhotel Sempachersee (Auditorium Guido A. Zäch – separates Gebäude) in Nottwil das mittlerweile traditionelle Sportforum der IG Sport Luzern statt. Im Zentrum der informativen Veranstaltung steht das innovative Workbook 2030 des STV, welches praxisbezogen die Zukunft der Sportvereine behandelt. Weiter werden die wichtigsten Fragen der Sportvereine rund um die Mehrwertsteuer thematisiert. Unter dem dreiteiligen Programmpunkt «Up-Date» orientiert Roland Distel von der Sportförderung über das im September angelaufene Projekt Teamspirit, IG Sport Luzern Präsident Urs Dickerhof spricht über die neusten Entwicklungen rund um das UVG, und Beat Hensler referiert über das Thema Volunteers rund um die Winter Universiade, die 2021 in der Innerschweiz stattfindet. Der Eintritt für Mitglieder der IG Sport Luzern ist kostenlos, für Nicht-Mitglieder beträgt die Teilnahmegebühr CHF 30 (Kasse Eingang).

Veranstaltungsort

Seminarhotel Sempachersee 
Auditorium Guido A. Zäch (separates Gebäude)
Kantonsstrasse 46
6207 Nottwil

Flyer

Vorderseite | Rückseite

Programm

08:45 | Türöffnung

09:15 | Begrüssung
Urs Dickerhof (Präsident IG Sport Luzern)

09:20 | Workbook 2030 – der Verein der Zukunft

Daniel Schacher vom Schweizerischen Turnverband stellt das innovative Workbook 2030 vor, das sich praxisbezogen mit der Zukunft im sportartenübergreifenden Vereinswesen befasst. Dabei werden die Megatrends genauso thematisiert wie die zukünftigen Organisationsformen oder Handlungs- wie auch Entwicklungsfelder. Das Workbook 2030 ermöglicht es jedem Verein, sich konkret mit den eigenen Herausforderungen zu befassen und die passende Strategie einzuschlagen.

10:30 | Kaffeepause
offeriert von der IG Sport Luzern

11:00 | Sportvereine und Mehrwertsteuer
Marc Oliver Müller von der PWC erörtert im Mittelteil des Sportforums aus der Perspektive eines Sportvereins die wichtigsten Themen und Fragen rund um die Mehrwertsteuer. Im Anschluss beantwortet Marc Oliver Müller  Fragen aus dem Publikum.

11:30 | Up-Date
Der Program-Block «Up-Date» befasst sich mit folgendem Themen-Reigen >

  • Roland Distel (Beauftragter für Integration und Sport von der Sportförderung des Kantons Luzern) stellt das Projekt «Teamspirit – Integration und Fairplay im Fussball» vor. Auf Fussballplätzen kippt nicht selten der sportliche Enthusiasmus in Aggressionen um. Mit dem Projekt «Teamspirit» werden ganze Fussballmannschaften für Fairplay sensibilisiert und in Konfliktprävention geschult. Fussballvereine können dieses Angebot seit September 2019 kostenlos buchen, ab 2020 steht das Angebot allen Teamsportarten offen.
  • Urs Dickerhof orientiert über den Stand und die Entwicklung rund um das Thema UVG.
  • Beat Hensler (Chief of Public Affairs) behandelt in seinem Kurzreferat das Thema Volunteers an der Winter Universiade, die 2021 in der Innerschweiz über die Bühne geht.

12:00 | Apéro riche
offeriert von der IG Sport Luzern

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme am Sportforum 2019 ist für die Mitglieder der IG Sport Luzern kostenlos (max. 3 Vertreter pro Verein). Für Nicht-Mitglieder der IG Sport Luzern beträgt die Teilnahmegebühr CHF 30 (Kasse Eingang).

Anmeldung

Die Anmeldung für das Sportforum 2019 ist aus organisatorischen Gründen obligatorisch und kann bis Freitag, 22. November 2019, per Mail vorgenommen werden.

Die IG Sport Luzern heisst Sie herzlich willkommen in Nottwil und empfiehlt, die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu bestreiten. Für den Individualverkehr stehen genügend Parkplätze (kostenpflichtig) zur Verfügung (Tiefgarage A/B).