Sportforum 2019 mit Blick in die Zukunft

3. Dezember 2019

Grossandrang im Seminarhotel Sempachersee in Nottwil rund um das diesjährige Sportforum der IG Sport Luzern. Im Seminarraum unmittelbar neben dem Schweizerischen Fussballverband, der mit über 200 Personen einen nationalen Workshop durchführte, unternahm Daniel Schacher für die Forumsteilnehmer der IG Sport einen Blick in die Zukunft.

Der Ressortchef Vereinsmanagement im Schweizerischen Turnverband STV stellte das Workbook 2030 vor, das sich praxisbezogen mit der Zukunft im sportartenübergreifenden Vereinswesen befasst. Er thematisierte Megatrends, verschiedene Handlungs- und Entwicklungsfelder sowie zukünftige Organisationsformen. Das Workbook lädt Sportbegeisterte ein, sich aktiv mit der Zukunft des Sports und der Zukunft des Vereinslebens auseinanderzusetzen. Es präsentiert neue Ideen und bietet spannende Einblicke in zukunftsweisende Trends. Mit interaktiven Übungen, die sich zum Beispiel auch für Workshops im Verein eignen, kann der Leser Schritt für Schritt den Weg in die Zukunft seines eigenen Vereins planen. Gleichzeitig liefert das Workbook wertvolle Grundlagen, um Zukunfts-Entscheidungen zu treffen. Ein perfekter Begleiter also für alle Funktionäre, denen die Zukunft ihres Vereins am Herzen liegt.

Daniel Schacher stiess mit seinem Referat bei den Teilnehmern auf grosses Interesse und das Workbook fand anschliessend reissenden Absatz.

Auf eine virtuelle Reise begaben sich die Gäste beim zweiten grossen Thema des Samstagvormittags. Marc Oliver Müller, Senior Manager bei PwC Schweiz, informierte via Video über die wichtigsten Aspekte der Mehrwertsteuer in Bezug auf Sportvereine und -Veranstaltungen. In einer Live-Schaltung wurde er danach wie in wichtigen TV-Wahl- oder Informations-Sendungen für die Fragerunde aus Basel zugeschaltet und beantwortete alle brennenden Fragen aus dem Publikum. Das Thema «Mehrwertsteuer» war im Anschluss an das letzte Sportforum von Teilnehmern als Wunschreferat vorgeschlagen worden.

Im dritten Teil des kurzweiligen Sportforums informierte Beat Hensler über Neuigkeiten der Winteruniversiade 2021, die in einem Jahr in der Zentralschweiz abgehalten wird. Rund 3000 Helfer oder Volunteers werden für diesen Megaanlass gesucht. Vereine können sich direkt beim OK Winteruniversiade 2021 melden. Ihnen winkt ein attraktiver Zustupf in die Vereinskasse.

Roland Distel, Beauftragter für Integration und Sport bei der Dienststelle Gesundheit und Sport des Kantons Luzern, stellte verschiedene Projektförderungen und Weiterbildungen vor, ehe Urs Dickerhof positive Entwicklungen rund um das Thema «Unfallversicherungen für Vereine» vermelden konnte.

Mit einem Apéro riche und angeregten Diskussionen unter den Teilnehmern ging ein weiteres interessantes Sportforum um die Mittagszeit zu Ende.

Alle angemeldeten Gäste können das Video zum Thema «Mehrwertsteuer» per Mail bei der IG Sport Luzern anfordern. Die übrigen Präsentationen werden auf dieser Homepage aufgeschaltet.

Downloads 

Präsentation Event (pdf) >>>

Präsentation Verein der Zukunft / Workbook 2030 >>>

Präsentation Winteruniversiade 2021 (pdf) >>>

Präsentation Projektförderungen und Weiterbildungen >>>